Presseseite
 

Presseseite

     30.05.2020 Leipzig/Markkleeberg:

    Besucherzählsystem mit der Möglichkeit der Zugangsbeschränkung durch Ampelanzeige und der Darstellung der Ergebnisse im Internet

     Dieses System dient zur einfachen Überwachungen der Besucherströme bei Einkaufsmärkten, Veranstaltungen und Ähnlichem. Damit lassen sich die geltenden gesetzlichen Bestimmungen einfach und ohne einen Mehraufwand an Personal/ Security  umsetzen. Gleichzeitig ermöglicht das System eine einfache Dokumentation der Besucherströme.

     

    Dieses System weist folgende Forteile auf:

    ·         Es können beliebig viele Ein- und Ausgänge gezählt werden, wobei die Richtung der Besucher erfasst wird und alle Ein- und Ausgänge saldiert werden. 

    ·         Sollte bereits ein Zählsystem installiert sein, können diese Daten über eine geeignete Schnittstelle in das System integriert/ übernommen werden.

    ·         Die Signalisation des jeweiligen Besucherstatus erfolgt über Ampeln. Diese können nach Kundenwunsch ausgelegt werden. Damit ist eine Einfache und für alle Gäste eindeutige Signalgabe gewährleistet. Zusätzlich zu den 3 Farben grün, gelb und rot ist noch ein zusätzlicher Kanal für ein Signalgeber (Hupe o.ä. vorgesehen)

    ·         Die Ansteuerung der Ampeln erfolgt auf der Grundlage der Saldierung aller Zähler und die Schwellwerte lassen sich bequem über eine Intranetseite festlegen.

    ·         Die gesamte Administration erfolgt einfach über Intranetseiten, die über jeden Internetbrowser angezeigt werden können.

    ·         Die Administration kann über jedes WLAN – fähiges Endgerät erfolgen, was über einen Internetbrowser verfügt.

    ·         Alle Zählerdaten werden mit einem Zeitstempel in einer Datei dokumentiert, so dass immer ein Nachweis der Besucheranzahl möglich ist.

    ·         Diese Datei lässt sich ebenfalls über den Browser auf das Endgerät laden. Die Datei kann mit allen gängigen Tabellenverarbeitungsprogrammen geöffnet werden (csv – Datei).

    ·         Standardmässig werden Besucherzähler mit Infrarotlichtschranken eingesetzt. Auf Wunsch könne auch andere Zählsysteme eingesetzt werden.

    ·         Der Datenaustausch zwischen den einzelnen Komponenten erfolgt ausschließlich über WLAN. Dabei kann auf handelsübliche Router zurückgegriffen werden. Eine Internetverbindung ist nicht notwendig. Es kann auch ein bestehendes WLAN genutzt werden.

    ·         Bei einer entsprechenden Anbindung und einer extra Internetseite auf dem Intranet / Internetservers des Systems könne die Zählergebnisse auch im Internet publiziert werden. Dieser Server ist nur über eine interne serielle Verbindung mit dem Zählerintranet verbunden, so dass darüber keine Eingriffe auf das WLAN erfolgen können

    ·         Optional können über die Zählerschnittstellen auch zusätzlich / alleinig andere Daten übertragen werden. Dabei können die Zähler als Datenschnittstellen benutzt werden. Alle Zähler verfügen intern über eine I2C und SPI Schnittstelle, die zum Anschluss zusätzlicher Sensoren geeignet sind. Auch diese Daten könne Auf dem Server dokumentiert werden.

    ·         An das System können beliebig viele Ampeln an verschiedenen Orten angeschlossen werden. Zwischen den Ampeln ist keine Drahtverbindung notwendig, da jede Ampelsteuerungen mit dem WLAN verbunden sind.

    ·         Das System ist auf der Grundlage von milionenfach erprobten Baugruppen und Protokollen aufgebaut. Damit ist eine hohe Betriebssicherheit und Stabilität gewährleistet.

     

    Systemkomponenten:

    Für eine standartmässige Lösung werden folgende Komponenten benötigt

    Anzahl

    Beshreibung

    X*

    Zählereinheiten (bei einem Lichtschrankenzähler Sender + Empfänger)

    1

    Kooperationsrechner

    1

    Administrationsrechner incl. Intranet- Inetrnetserver

    X*

    Ampelsteuerungen

     

    X*  Beliebige Anzahl (Abhängig vom Adressumfang des DHCP Servers des Intranets)

    Auf Anfrage könne Baugruppen zusammengefasst werden oder zusätzliche Schnittstellen eingebaut werden. Alle Baugruppen, bis auf die Ampelsteuerung, werden mit 12 V DC versorgt. Die Versorgung kann über ein externes Netzteil oder über entsprechende Batterien erfolgen. Für die Ampelsteuerung wird zusätzlich eine Betriebsspannung der verwendeten Ampel benötigt.

    Bei den Zählereinheiten kann das System getrennt von den Sensoren eingebaut werden. Das bedeutet, dass die Sensoren in bestehende Baulichkeiten (Säulen o.ä) eingebaut werden könne und die dazugehörige Steuerung sich abseits befindet.

    Installation des Systems:

    Das System lässt sich ohne spezielle Kenntnisse installieren und betreiben. Die einzige Bedingung für einen sicheren Betrieb ist eine stabile WLAN Verbindung zu dem WLAN des Systems und eine sichere Stromversorgung. Die Installation beschränkt sich zum Einem auf das Eintragen des benutzten WLAN‘s und für die Zählereinheiten Ampelsteuerung der Nummern. Das erfolgt über ein mitgeliefertes Programm über die in den Komponenten integrierte serielle Schnittstelle. Bei Bezug eines Komplettsystems (mit WLAN Router) ist das nicht notwendig, da dort bereits die Einträge vorgenommen sind. Zum Anderen müssen die Zähler entsprechend der örtlichen Gegebenheiten angebaut werden.

     

    Lieferumfang:

    Folgende Komponenten können auf Wunsch geliefert werden:

    ·         Zählereinheit mit Lichtschranke (Sender + Empfänger)

    ·         Kooperationsrechner

    ·         Administrationsrechner incl. Intranet- Inetrnetserver

    ·         Ampelsteuerung mit verschiedenen Leistungsteilen

    ·         Vorkonfigurierter Router

    ·         Datenerfassungskomponenten um andere Messwerte zu erfassen.

    Preise:

    Auf Grund der vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten und eventuellen Anpassungen ist eine Preisstellung nur auf eine konkrete Anfrage möglich. Für die Erstellung eines detaillierten Angebotes behalten wir uns eine Bearbeitungsgebühr vor, die bei einer Auftragserteilung mit dem Gesamtpreis verrechnet wird.

     

    1.3.2019 Unsere spezielle Angebote

21.2.2017 Leipzig/Markkleeberg: die Firma ELEKTRO - WOLF Leipzig mit Sitz in Markkleeberg bei Leipzig hat ein

universelles Funkfernschaltsystem für Fortschaltrelais entwickelt

Oftmals besteht das Problem, dass sich Fortschaltrelais (Installationsfernschalter) nicht über Funk fernsteuern lassen oder in ein bestehendes Gebäudeleitsystem einbinden lassen.

Das Einbinden einer Funkfernsteuerung oder das Einbinden in ein Gebäudeleitsystem ist somit nur mit sehr großen Aufwand (Neuinstallation) möglich.

Diese Lücke schließt unser System. Es verbindet ein Funksystem oder ein Gebäudeleitsystem direkt mit den Fortschaltrelais und liefert die entsprechenden Zustände der Relais zurück. Dazu ist nur ein sehr kleiner Installationsaufwand erforderlich, da die gesamte Datenübertragung über Funkstrecken erfolgt.

 

Herausgeber:

Funkschaltsystem

ELEKTRO-WOLF
Steffen Wolf

Birkenweg 3
04416 Markkleeberg
Telefon 00 49 341   9602881
Fax-Nr. 00 49 341   9602880

Email:se
@elektro-wolf-leipzig.de

Batteriebesucherzähler über USB auslesbar

Markkleeberg 13.12.2016 Der neue  Batteriebesucherzähler mit USB Anschluss läst keine Wünsche offen und das zum kleinen Preis mehr  geht nicht. Der Zähler benötigt keine Installation und Verdrahtung   beide Richtungen getrennt zählend mit Zeitstempel.

https://www.elektro-wolf-leipzig.de/kundenzaehler.htm

Diese sehr kompakte Variante der Besucher- oder Kundenzählung ist ein drahtloses System, welches mit Batterien betrieben wird und keinerlei Sonderzubehör benötigt. (incl. Batterien)

•   mikroprozessorgesteuert

•   Distanz ca. 8 Meter

•   Zählung -999 999

•   durch geringe, unauffällige Größe 116 x 68 x 22 mm überall ohne aufwendige Installationen platzierbar.

•   Optional Outdoor-Gehäuse 145x100x50mm  

Speichert 40 Tage minutengenaue Daten

Das Auslesen geschieht über USB Stick incl. Auswertesoftware

Anwendung zum Beispiel f. Geschäfte, Bibliotheken, Museen, Unis, Diskos…..

Hier gibt’s weitere Infos: https://www.elektro-wolf-leipzig.de/kundenzaehler.htm

Die Firma Elektro-Wolf-Leipzig wurde 1920 vom Großvater Max Wolf in der City von Leipzig in der Hainstraße gegründet.

Jetzt ist der Enkel Steffen der Chef in Markkleeberg 9 km von Leipzig.

 

26.1.2014 Leipzig/Markkleeberg: Unser neuentwickelter Universalregler für alle Drehbühnen und alle Typen von Motoren mit einen innovativen Magnetschaltsystem

 

Energie- und Medien- Verbrauch, Kostenüberwachungssystem, Energiemenagemensystem

 

26.2.2011 Leipzig/Markkleeberg: die Firma ELEKTRO - WOLF Leipzig mit Sitz in Markkleeberg bei Leipzig hat ein universelles System zur Erfassung verschiedener Energie- und Medienverbrauchräuche entwickelt.   Mit diesen System ist gleichzeitig eine genaue Kostenüberwachung(-analyse) aller Energieträger und Medien möglich. Somit ist es möglich die anfallenden Kostenim vorraus genau zu Planen un26d damit viel Geld einzusparen. Dieses System ist vor allen für Wohnunggesellschaften, Vermieter, Handwerk und Gewerbe (vor allen energieintensive Betriebe), öffentliche Einrichtungen Energieagenturen und Energieversorger von Interesse. Dieses System läst sich hervorragend als Energiemenagemensystem einsetzen. Mit Hilfe dieses Systems ist es einfach möglich die laufenden Erträge von erneuerbaren Energiequellen (wie Photovoltaik/Solaranlage, Windenergieanlage, Blockheizkraftwerk u.a.) zu erfassen.   Mit Hilfe zusätzlicher Sensoren ist es leicht möglich Klimadaten wie Temperratur, Luftfeuchtigkeit usw. zu erfassen und verwalten über Funk weiterzuleiten, somit Energie und Ressorsen einzusparen.

Angaben zum Autor

Steffen Wolf

ELEKTRO-WOLF

Birkenweg 3

04416 Markkleeberg

Telefon 00 49 341   9602881

Fax-Nr. 00 49 341   9602880

Email:se@elektro-wolf-leipzig.de

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.